Team-Matchplay 2022

UPDATE 18/07/22: Team-Matchplay 2022 Begegnungen im Achtelfinale stehen fest

Die Gewinner-Teams stehen im Viertelfinale. Gespielt wird im K.o.-System. Das Gewinner-Team steht im Viertelfinale und spielt dort gegen das Gewinner-Team im gleichen Slot siehe Abbildung. Das Achtelfinale läuft bis zum 13. August 2022. #TMP22

UPDATE 12/06/22: Team-Matchplay 2022 Begegnungen der Vorrunde stehen fest

Die Gewinner-Teams stehen im Achtelfinale. Dort werden die Begegnungen erneut ausgelost. #TMP22

Team-Matchplay 2022 — Vierer mit Auswahldrive — Damen und Herren gemischt

Ausschreibung

Gespielt wird nach den offiziellen DGV-Golfregeln und den Platzregeln des Golfplatz Werne.

Beginn der 1. Runde

Samstag, 11. Juni 2022

Spielform

Gespielt wird in 2-er Teams als Vierer mit Auswahldrive – Lochspiel – 18 Loch. Es wird nach HCP gespielt. Gestartet wird an Tee 1 bei vorheriger Anmeldung im Clubbüro. Gespielt wird im Rahmen des Spielbetriebs auf dem neuen 18-Loch-Platz. Mitzuführen ist eine Matchplayfahne zur Kenntlichmachung. Dem so gekennzeichneten Flight ist auf der Runde Vorrang zu gewähren.

Anmeldung und Startgeld

  • Spielberechtigt sind alle aktiven Mitglieder des GP Werne. Die Anmeldung beginnt am Mittwoch, den 1. Juni 2022, um 6 Uhr und ist bis zum Freitag, 10. Juni 2022 18 Uhr möglich. Das Startgeld beträgt einmalig für jedes Team 10 EUR/Spieler/-in. Inbegriffen sind Turnierpreise und das Abschlussevent am Finaltag. Die Anmeldung muss persönlich, telefonisch oder per E- Mail im Sekretariat oder in der Teilnehmerliste im Clubhaus erfolgen und ist nur als Team möglich.
  • Die Anzahl der Spielerteams ist auf 32 Teams begrenzt.
  • Das Team darf ein Gesamt-HCP von 36 nicht überschreiten.
  • Nach Meldeschluss erfolgt die Auslosung mit Einteilung der Spielergruppen durch die Spielleitung und einem Zeugen. Die Auslosung findet am 10. Juni 2022 um 18 Uhr im Clubhaus statt. Die Teams, Spielergruppen und Ergebnisse werden im Clubhaus ausgehängt.

Scorekarten

Bitte die offiziellen Scorekarten verwenden. Die aktuellen Spielvorgaben werden vor der jeweiligen Runde vom Sekretariat ausgerechnet und in die Scorekarten eingetragen. Die Startzeit der einzelnen Spielergruppe muss daher rechtzeitig im Sekretariat angemeldet werden. Die Scorekarten sind nach der Runde im Sekretariat abzugeben.

Spielmodus

  • Zum Errechnen der Vorgabe gilt die aktuelle Spielvorgabe des jeweiligen Tages.
  • Es werden die beiden Spielvorgaben der Spieler/-innen des jeweiligen Teams addiert und durch zwei geteilt. Sollte der Wert eine Dezimalzahl ergeben wird aufgerundet.
  • Die Differenz der beiden Spielvorgaben der beiden Teams wird mit ¾ multipliziert und gerundet. Der so ermittelte Wert wird auf den Schwierigkeitsgrad der Bahnen verteilt.

Rechenbeispiele:

Beispiel 1:

  • Spielvorgabe Team A: 13
  • Spielvorgabe Team B: 41
  • Differenz der Spielvorgaben: 41-13=28
  • ¾ von 28 = 21

Team B bekommt auf den drei schwersten Löchern zwei Schläge, an den übrigen Löchern jeweils einen Schlag vor.

Beispiel 2:

  • Spielvorgabe Team A: 7
  • Spielvorgabe Team B: 14
  • Differenz der Spielvorgaben: 14-7=7
  • ¾ von 7 = 5,25, abgerundet 5

Team B bekommt auf den fünf schwersten Löchern einen Schlag vor.

Beispiel 3:

  • Spielvorgabe Team A: 7
  • Spielvorgabe Team B: 21
  • Differenz der Spielvorgaben: 21-7=14
  • ¾ von 14 = 10,5 (aufgerundet 11)

Team B bekommt auf den elf schwersten Löchern einen Schlag vor.

Durchführung

  • Die Spiele sind während der Rundenfristen des Spielplans nach freier Terminvereinbarung auszutragen. Die Spieler/-innen des Teams mit der niedrigeren Stammvorgabe müssen sich mit ihren Spielpartner/-innen in Verbindung setzen und einen Termin vereinbaren. Hierbei müssen sie 3 realistische Terminvorschläge unterbreiten. Bei Nichteinigung der Gegner gilt der letzte Spieltag der Runde, 16 Uhr, als von der Spielleitung angesetzter Termin. Eine einmal erzielte Einigung kann nur mit Zustimmung des Gegners geändert werden. Wer zum vereinbarten bzw. als angesetzt geltenden Termin nicht antritt, verliert ohne Spiel.
  • Endet ein Spiel unentschieden (all square), spielen die Kontrahenten den Sieg per „Sudden Death“ aus. Begonnen wird wieder am 1. Abschlag. Die Vorgabe zählt von Neuem. Das erste gewonnene Loch entscheidet über den Sieg.
  • Das Siegerteam des Lochwettspiels hat das Ergebnis des Lochspiels auf einer Scorekarte nach Beendigung des Spiels dem Sekretariat mitzuteilen. Die Turnierleitung trägt das Ergebnis in den Turnierbaum ein.

Turnierablauf

Die im Turnierplan vermerkten Spiele werden im K.o.-System gespielt. Für die ersten beiden Runden werden die Spielergruppen ausgelost. Ab der 3. Runde werden die Spielergruppen gesetzt. Die Spiele sind im vorgeschriebenen Zeitraum zu absolvieren.

Rundenfristen

  • Runde: 11. Juni bis 16. Juli
  • Runde: 17. Juli bis 13. August
  • Runde: 14. August bis 10. September
  • Runde: 11. September bis 7. Oktober

Finale

Die Sieger/-innen aus dem Halbfinale spielen im Finale. Tritt ein Team oder treten beide Teams zum Finale nicht an, wird das Spiel um den ersten Platz an das Verliererteam aus dem Halbfinale mit dem besseren Ergebnis bzw. an beide Verlierergruppen weitergegeben.

Das Finale findet am 9. Oktober um 12 Uhr statt.

Spielleitung

  • Spielleitung: Ute Schulze Kersting und Angelika Grünebaum
  • Bei Verstößen gegen die Wettspielausschreibung steht der Wettspielleitung das Recht zu, Teilnehmer/-innen für die gespielte Runde oder die noch zu spielenden Runden zu disqualifizieren. Gespielt wird nach den offiziellen Golfregeln, den Spielbestimmungen des DGV, den Platzregeln und der allgemeinen Spiel-, Wettspiel- und Vorgabenordnung des Golfplatz Werne a. d. Lippe.
  • Die Siegerehrung findet am Tag des Finales statt.
  • Die Spielleitung behält sich Änderungen vor.
Team-Matchplay 2022 Ausschreibung PDF