Turniere im September

Turniere im September — Übersicht

Platzmeisterschaft

Samstag, 3. September

Spielform: Einzel — Zählspiel über 36 Loch über 2 Tage – 1. Tag nach HCP aufsteigend

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 10:00 Uhr

Teilnehmer: Nur Mitglieder des GP Werne

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 40 €

Meldeschluss: 2 Tage vor Turnierbeginn 15:00 UhrUhr

Preise: Tageswertung, Gesamtwertung am 2. Tag

Extras: Halfwaysnack

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

Platzmeisterschaft

Sonntag, 4. September

Spielform: Einzel — Zählspiel über 36 Loch über 2 Tage – 2. Tag nach Ergebnissen des Vortages HCP absteigend

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 10:00 Uhr

Teilnehmer: Nur Mitglieder des GP Werne

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung:

Startgebühr:

Meldeschluss: Uhr

Preise: Brutto: Damen, Herren, Seniorinnen, Senioren, Junioren

Extras: Halfwaysnack, Sektempfang und Abendessen

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

After Work

Montag, 5. September

Spielform: Einzel — Stableford über 9 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 18:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Mitglieder des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 25 € Greenfee

Meldeschluss: Am Turniertag bis 17:30 UhrUhr

Preise: — / —

Extras: Anschließende Siegerehrung

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

Anfängerturnier

Sonntag, 11. September

Spielform: Einzel — Stableford über 9 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 11:00 Uhr

Teilnehmer: Alle „Tiger & Rabbits“ und Gäste

Vorgabegrenze: Platzreife

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Rabbit 15 €, Gäste 15 € + 25 € Greenfee,Tiger nur Essen 7 €

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: 1.–3. Netto, Sonderpreise Longest Drive für Rabbits und Nearest to the Pin für alle

Extras: Gemeinsames Essen

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

18 Loch Senioren

Dienstag, 13. September

Spielform: Einzel — Stableford über 18 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 11:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Senioren/-innen ab AK 50 des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 54

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 35 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: Preise beim Jahres-Saison-Ranking Brutto-/Netto-Wertung am 11. Oktober

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Für das Ranking müssen mindestens 7 Turniere gespielt werden und die besten 7 werden nach Brutto und Netto gewertet

9 Loch Senioren

Dienstag, 13. September

Spielform: Einzel — Stableford über 9 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 11:30 Uhr

Teilnehmer: Alle Senioren/-innen ab AK 50 des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 54

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 25 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: Preise beim Jahres-Saison-Ranking Brutto-/Netto-Wertung am 11. Oktober

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Für das Ranking müssen mindestens 7 Turniere gespielt werden und die besten 7 werden nach Brutto und Netto gewertet

Stableford

Mittwoch, 14. September

Spielform: Einzel — Stableford über 18 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 14:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Mitglieder des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 35 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: — / —

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

Ryder Cup

Samstag, 17. September

Spielform: Mannschaftsturnier im Lochspielmodus — 15 Bahnen „Foursome“, 15 Bahnen „Single“

Vorgabewirksam: nein

Platz: Loch 1–15

Startzeit: 10:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Mitglieder des GP Werne

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 20 €

Meldeschluss: 9. September 18:00 UhrUhr

Preise: Wanderpokal und Mannschaftspreis

Extras: Halfway und gemeinsames Essen

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Samstag, 10. September 15:00 Uhr Treffen zur Bildung der Mannschaften

After Work

Montag, 19. September

Spielform: Einzel — Stableford über 9 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 17:30 Uhr

Teilnehmer: Alle Mitglieder des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 25 € Greenfee

Meldeschluss: Am Turniertag bis 17:00 UhrUhr

Preise: — / —

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: — / —

5. Sixpack

Samstag, 24. September

Spielform: Einzel — Zählspiel bis WHI 18,4, Stableford WHI 18,5–36,0 – über 18 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 10:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Mitglieder des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 36

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 10 €, Gäste 10 € + 35 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: 1. Brutto Damen und Herren, 1.–3. Netto und Gesamtwertung beim Sixpack-Finale

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Sixpack-Finale Samstag, 8. Oktober. Gesamtauswertung der besten 4 Turniere. Brutto Damen und Herren und Netto mit Extrapreisen

18 Loch Senioren

Dienstag, 27. September

Spielform: Einzel — Stableford über 18 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–18

Startzeit: 11:00 Uhr

Teilnehmer: Alle Senioren/-innen ab AK 50 des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 54

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 35 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: Preise beim Jahres-Saison-Ranking Brutto-/Netto-Wertung am 11. Oktober

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Für das Ranking müssen mindestens 7 Turniere gespielt werden und die besten 7 werden nach Brutto und Netto gewertet

9 Loch Senioren

Dienstag, 27. September

Spielform: Einzel — Stableford über 9 Loch

Vorgabewirksam: ja

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 11:30 Uhr

Teilnehmer: Alle Senioren/-innen ab AK 50 des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: WHI bis 54

Meldung: Einzeln, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 5 €, Gäste 5 € + 25 € Greenfee

Meldeschluss: 1 Tag vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: Preise beim Jahres-Saison-Ranking Brutto-/Netto-Wertung am 11. Oktober

Extras: — / —

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Für das Ranking müssen mindestens 7 Turniere gespielt werden und die besten 7 werden nach Brutto und Netto gewertet

Nachtturnier

Freitag, 30. September

Spielform: 4er-Auswahldrive über 9 Loch — 4er-Auswahldrive über 9 Loch

Vorgabewirksam: nein

Platz: Loch 1–9

Startzeit: 21:00 Uhr

Teilnehmer: Mitglieder des GP Werne und Gäste

Vorgabegrenze: Platzreife

Meldung: Einzeln oder als Team, Nennungsliste im Clubraum, Sekretariat, DGV

Startgebühr: Mitglieder 15 €, Gäste 15 € + 25 € Greenfee

Meldeschluss: 2 Tage vor dem Turnier um 15:00 UhrUhr

Preise: 1. Brutto- und 1.–3. Netto-Teamwertung

Extras: Imbiss

Spielleitung: Ute und Franz Ludwig Schulze Kersting, Angelika Grünebaum

Bemerkungen: Für Leuchtbälle, Taschenlampen und ausreichende „Körperbeleuchtung“ muss selbst gesorgt werden;